Ein Wort zum Geld

Im Laufe meines ca. 20-jährigen Berufslebens machte ich die Erfahrung, wie stark die Höhe des Einkommens oder des Gehalts den Status in der Gesellschaft bestimmen. „Hohes Gehalt“ oder „hoher Stundensatz“ wird mit hohem Wert gleich gesetzt. Es ist höchste Zeit, das zu ändern. Genug ist genug.

Ich möchte eine Gegenbewegung zum „immer Mehr“ setzen. Wissend, dass wahres Glück nicht käuflich ist und dankbar für alle, die mich bisher unterstützt und gefördert haben, möchte ich meinen Beitrag setzen:

Mit 50 Euro pro 50 Minuten Einheit habe ich mich für das untere Ende der am Markt üblichen Stundensätze entschieden.

  1. Es ist ein Zeichen der Wertschätzung an Sie, dass „Zeit für sich selbst“ und „Energiearbeit“ nicht von Versicherungen gedeckt sind.
  2. Der Schritt zu mir in die Praxis ist „der kleine Luxus“ für sich selbst…und auch die große Möglichkeit der Veränderung.

Für diesen Mut und diese Selbstachtung zolle ich Ihnen Respekt.